Ausbildung Motiv

Ausbildung zum Fahrzeuglackierer oder zum Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker

Bei uns hast Du die Möglichkeit eine abwechslungsreiche und praxisorientierte Ausbildung zum Fahrzeuglackierer oder zum Mechatroniker für Karosserieinstandsetzung zu machen. Die Ausbildungen zum Fahrzeuglackierer dauern in der Regel 3 Jahre und die zum Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker - Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik - 3,5 Jahre. Ausgebildet werden beide Berufe an den Standorten in Reinbek und Hamburg.

Urkunde Nanninga Urkunde Freitag Urkunde Brettner

Unsere erfahrenen Ausbilder betreuen Dich während der gesamte Ausbildungszeit, integrieren Dich in unser junges Team und fördern das selbstständige Arbeiten im täglichen Betrieb. Wir bieten vielen unserer Auszubildenden weiterhin die Möglichkeit auch nach der Ausbildung als Gesellen an unseren Standorten in Hamburg, Reinbek und Stade zu arbeiten.

Urkunde Gau Urkunde Brettner Urkunde Ritter

Zur Zeit zählen 19 Auszubildende und mehrere Ausbildungsmeister, die teilweise auch den Prüfungskommissionen angehören, zu unserem großen Team. Unsere professionelle Betreuung und Ausbildung und nicht zuletzt die Freude an der täglichen Arbeitspraxis haben in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass der beste Fahrzeuglackierer Hamburgs und auch der Landessieger bei den Auszubildenden der Karosserie- und Fahrzeugbaumechanik aus unserem Hause kommt.

Wenn auch Du motiviert, teamfähig, ambitioniert bist und eine abgeschlossene Schulausbildung hast, dann bewirb Dich bei uns. Gern beantworten wir auch vorab Deine Fragen rund um die Ausbildung.

Sende uns Deine Bewerbung bitte an
folgende Anschrift:
Fahrzeuglackierung Peters GmbH
Schanze 8
21465 Reinbek

Ansprechpartner Fahrzeuglackierung
Herr Engin Filiz
Telefon: 040 - 21 30 98
E-Mail: e.filiz@peters-gruppe.de

Ansprechpartner Karosserieinstandsetzung
Herr Ewgeni Kraus
Telefon: 040 - 722 20 18
E-Mail: e.kraus@peters-gruppe.de


Lies auch hier, was aktuell über die Ausbildung und Azubis der Fahrzeuglackierung Peters in der Zeitung steht:
"Vier Azubis räumen in Hamburg ab", 07/2014